März 2016
M D M D F S S
« Jan   Nov »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Halbjahresbericht der Klasse 7a

Das erste Halbjahr der Klasse 7a

 

Das erste Halbjahr der Klasse 7a der Pestalozzi-Mittelschule ist vorüber – Zeit zurückzuschauen:

Anfang Oktober 2015 besuchten wir, gemeinsam mit allen Schülern und Lehrern der Pestalozzi-Schule die Mainfrankenmesse: Man konnte gar nicht alle Stände anschauen, so interessant wie alles war.

Gleich am nächsten Tag hatte die ganze Schule gemeinsamen Wandertag: Wir besuchten die jugendlichen Flüchtlinge, die im Steinbachtal untergebracht sind, und unternahmen mit ihnen eine kleine Wanderung. Danach wurde zusammen gegrillt, gegessen, Fußball gespielt und gesungen. Trotz der unterschiedlichen Sprachen kamen wir uns näher und lernten das Leben der Flüchtlinge in Deutschland besser kennen.

 

Im November gab es einen Gegenbesuch der unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlinge bei uns an der Pestalozzi-Schule. Zur Einleitung spielten wir den Jugendlichen ein lustiges Kasperl-Theater vor. Danach verglichen wir den Schullalltag in Deutschland mit dem in Afghanistan und Äthiopien und staunten nicht schlecht, wie unterschiedlich der aussieht. Mit einer Fragerunde zum besseren Kennenlernen wurde der Besuch beendet.

 

Ende November, Anfang Dezember führten wir zwei Wochen lang ein Berufsorientierungsprogramm am Berufsfortbildungszentrum Würzburg (BFZ) durch. Wir lernten viel über verschiedene Berufe aus dem Handwerk, der Gastronomie und dem Einzelhandel. Besonders stolz waren wir alle auf unsere selbstgebauten und verschieden bemalten Cajons, die wir mit nach Hause nehmen durften.

 

Im Januar 2016 lief alles ganz normal. Anfang Februar hatten wir am Sonderpädagogischen Förderzentrum Würzburg ein Fußballspiel mit deren 6. Klasse. Als Schiedsrichter pfiff deren Sportlehrer Herr Baumgart. Wir gewannen knapp und stärkten uns danach mit belegten Brötchen und Saft. Ende Februar besuchte uns dann noch Fr. Robert vom BFZ. Wir diskutierten lange über unser Klassenklima und wie wir dieses verbessern könnten. Hoffentlich schaffen wir es, unsere guten Vorsätze für das zweite Halbjahr umzusetzen!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.