November 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Archiv für 17. November 2019

Pflanzaktion am 08.11.2019

Pflanzaktion der AG Schulgarten

Dank einer großzügigen Blumenspende der staatlichen Wirtschaftsschule gab es am 08.11.2019 an der Pestalozzi-Mittelschule einen gemeinsamen Pflanztag. Die Schüler/Innen der Klassen 5 und 6. pflanzten zusammen mehr als 50 Blumenzwiebeln im Schulgarten und im Pausenhof ein.

Kinder können aus der Natur viel erfahren, vor allem wenn sie selbst aktiv mitarbeiten dürfen. Bei der Arbeit lernten die Schüler unterschiedliche Zwiebelarten und Stauden aus nächster Nähe kennen und entdeckten dabei auch die “Bewohner” des Erdreichs. Frau Schlappner und Herr Stadtmüller berieten und unterstützten die Schüler bei ihrer Aufgabe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesenacht am 14.11.2019

Aufregende „Lesenacht“ in der Schule

Eine Nacht in der Schule verbringen: Was sich anstrengend anhört, war für die Klasse 6a der Pestalozzi-Mittelschule ein schönes Gemeinschaftserlebnis.

Am Donnerstagabend 14.11.2019 konnten die Schülerinnen und Schüler nicht nur selber in ihren Lieblingsbüchern lesen, sondern hatten auch viel Freude bei Bewegungsspielen, einer Nachtwanderung, sowie beim gemeinsamen Abendessen und Frühstücken.

Zum Schlafen machten es sich die Kinder in ihrer Klasse gemütlich. Sie suchten sich eine schöne Ecke für ihre Matratzen und staffierten ihren Schlafplatz mit allerlei Kuscheltieren, Kissen, Decken und Schlafsäcken aus.

Nach einer kurzen Nacht packten am nächsten Morgen alle ihre Utensilien wieder zusammen. Beim Frühstück war aber allen klar: Wir sind müde, aber auch sehr glücklich!

Zeitzeugenbericht an der Goethe-Mittelschule

“Zeitzeugen sind die besten Geschichtslehrer”

Gemeinschaftsveranstaltung der Pestalozzi- und der Goethe-Mittelschule am 11.11.2019

Birgit Schlicke, ehemalige Insassin des Frauenzuchthauses Hoheneck berichtete im Foyer der Goethe-Mittelschule vor Schülern der 8. und 9. Klassen der Pestalozzi- und der Goethe Schule von ihren Erfahrungen in der DDR. Sie erzählte von ihrem Ausreiseantrag, der ihr in dem „großen Gefängnis“, wie sie die DDR nannte, das Leben schwer machte. Die Autorin berichtete von ihrer Jugend in der DDR, von Repressalien durch die Staatssicherheit und von ihrem Antrag auf Ausreise. Sie schilderte ihre Verhaftung im Februar 1988 und erinnerte sich an die Haftzeit.

Die Schülerinnen und Schüler folgten dem Vortrag aufmerksam und auch Betroffenheit machte sich breit. Im Anschluss an den Vortrag beantwortete Frau Schlicke noch die Fragen der Schüler.

Initiiert wurde die Veranstaltung von Herrn Ulrich, dem Klassenleiter Klasse P9 der Pestalozzi-Mittelschule. Die P-Klasse beschäftigte sich im Rahmen des Kunstprojektes “No more Walls” intensiv mit dem “Mauerfall” vor 30 Jahren. Damals wurde die DDR-Diktatur durch eine friedliche Revolution überwunden – ein positives Beispiel für viele ungelöste Konflikte heute…